FAHRZEUGE

Löschzug 1

Fahrzeuge  LG Mitte & Hauptamtliche Wache

Einsatzleitwagen 1 (ELW1)

Fahrgestell:Mercedes-Benz Vito 114 CDI Automatic
Ausbau: Brinck
Baujahr: 2010
Besatzung: 1/3
Funkrufname: Florian Kamen 11-ELW1-1
Ausrüstung: Analog und Digitalfunk, Fax, Telefon, Laptop, Lagekarte mit Stativ, Einsatzpläne
Funktion: Führungsfahrzeug des Löschzugführers, Einsatzleitung, Kommunikation zur Leitstelle

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Fahrgestell: Volkswagen Crafter
Ausbau: Fa. Kollmer
Baujahr: 2006
Besatzung: 1/8
Funkrufname: Florian Kamen 11-MTF-1
Besonderheiten: 

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Baujahr: 2017
Funkrufname: Florian Kamen 11-MTF-2
Besonderheiten: Es gibt noch weitere PKW und MTF bei der Feuerwehr der Stadt Kamen. Alle diese Fahrzeuge verfügen über eine Sondersignalanlage und Digitalfunk.

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20)

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1629 Automatik
Ausbau: Schlingmann
Baujahr: 2011
Besatzung: 1/8
Funkrufname: Florian Kamen 11-HLF20-1
Ausrüstung: Tragbarer Stromerzeuger (13 kVA), LKW-Rettungsplattform, maschinelle Zugeinrichtung (50 kN), Lichtmast, Feuerlöschkreiselpumpe 3000 l/min, 2000l Löschwassertank, 200l Schaummitteltank, Dachmonitor, Plasmaschneider, 6 Pressluftatmer, Fog Nail Set, mobiler Rauchverschluss, Schlauchpaket (30 m), Hochleistungslüfter, Hydraulischer Rettungssatz (akkubetrieben), pneumatische Karosseriesäge, Wärmebildkamera, Notfallrucksack, Defibrillator, diverse Meßgeräte, Tablet-PC, 3 Chemikalienschutzanzüge, Hebekissen, Türöffnungswerkzeug, Endoskopkamera
Funktion: Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung
Besonderheiten: Das Fahrzeug wird als Erstangriffsfahrzeug durch die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Kamen genutzt.

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF20)

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1529 Automatik
Aufbau: Schlingmann
Baujahr: 2006
Besatzung: 1/8
Funkrufname: Florian Kamen 11-HLF20-2
Ausrüstung: Tragbarer Stromerzeuger 13 kVA, LKW-Rettungsplattform, 2400l Löschwassertank, Feuerlöschkreiselpumpe 3000 l/min, Lichtmast, Gasmessgerät, 6 Pressluftatmer, Wärmebildkamera, Schnellangriff 50m, tragbarer Wasserwerfer, Be- u. Entlüftungsgerät, 2 Motorkettensägen, hydraulischer Rettungssatz, Säbelsäge, Unterbaumaterial, Hebekissen, Schornsteinfegerwerkzeug, 2 Tauchpumpen, mobiler Rauchverschluss, Schlauchpaket (30 m), diverse Feuerlöscher, Light-Tower, Spineboard, Notfallrucksack, Defibrillator, Türöffnungswerkzeug, Gerätesatz Absturzsicherung
Funktion: Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung

Drehleiter Automatikbetrieb mit Korb (DL(A)K 23/12)

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: Metz L32
Baujahr: 2004
Besatzung: 1/2
Funkrufname: Florian Kamen 11-DLK23-1
Ausrüstung: Wasserbetriebener Hochleistungslüfter, Wärmebildkamera, 2 Langzeit PA, tragbarer Stromerzeuger (13 kVA), elektrischer Hochleistungslüfter, Wendestrahlrohr, Motorkettensäge, Gerätesatz Absturzsicherung, Rollgliss, Sprungpolster SP 16, Aufnahmegestell für eine Krankentrage
Funktion: Rettung aus Höhen und Tiefen, Unterstützung bei Brandbekämpfung und Technischer Hilfeleistung

Kommandowagen (KDOW)

Fahrgestell: BMW
Aufbau:
Baujahr:
Besatzung:
Funkrufname: Florian Kamen 10-ELW1-1
Besonderheiten:
Funktion: Fahrzeug des Leiters der Feuerwehr Kamen.

Kommandowagen (KDOW)

Fahrgestell: Audi
Aufbau:
Baujahr: 
Besatzung:
Funkrufname: Florian Kamen 10-KdoW-1
Funktion: Fahrzeug des Leiters der Feuer- und Rettungswache

Wechselladerfahrzeug 26 (WLF 26)

Fahrgestell: MAN 26.400
Aufbau: Multilift
Baujahr: 2018
Besatzung: 1/2
Funkrufname: Florian Kamen 11-WLF26-1
Funktion: Transport von Abrollbehältern. Ständig aufgesattelt ist der Abrollbehälter “Wasser/Schaum” mit 4800 l Wasser, 500 l Schaummittel. Ferner verfügt er über eine festeingebaute Feuerlöschkreiselpumpe sowie einen Wasserwerfer. 

Wechselladerfahrzeug 26 (WLF 26)

Fahrgestell: MAN 26.400
Aufbau: Multilift
Baujahr: 2020
Besatzung: 1/2
Funkrufname: Florian Kamen 11-WLF26-2
Funktion: Transport von Abrollbehältern
Besonderheit: Maschinelle Zugeinrichtung (Seilwinde, 80 KN) mit Front- und Heckauszug. Ständig aufgesattelt ist der Abrollbehälter “Rüst”. In diesem Container befindet sich diverse Sonderausrüstung um auch technische Hilfeleistungen größeren Umfangs abarbeiten zu können.

Gerätewagen-Logistik 1 (GW-L1)

Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI Automatik
Aufbau: Rose
Baujahr: 2010
Besatzung: 1/2
Funkrufname: Florian Kamen 11-GW L1-1
Ausrüstung: hydraulische Ladebordwand, Standardbeladung Ölschadens-Bekämpfung
Funktion: Logistik und Ölschadens-Bekämpfung

Fahrzeuge LG Südkamen

HIlfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6 (HLF 10)

Hersteller: Mercedes/Schlingmann
Modell: Atego 818
Baujahr: 2004
Funkrufname: Florian Kamen 12-HLF10-1
Funktion:
Das HLF 10 ist ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug mit einer Pumpenleistung von 1000 Liter/Minute und 600 Litern Löschwasser im mitgeführten Fahrzeugtank. Es wird hauptsächlich bei der Brandbekämpfung und Wasserförderung eingesetzt. Zusätzlich verfügt das Fahrzeug über hydraulische Rettungsgeräte sodass es auch zu technischen Hilfeleistungen, beispielsweise nach Verkehrsunfällen eingesetzt werden kann.

Schlauchwagen Katastrophenschutz (SW-KatS)

Hersteller: MAN/Freytag Karosseriebau
Modell: TGM 13.250 4×4
Baujahr: 2016
Funkrufname: Florian Kamen 12-SWKatS-1
Funktion:
Der SW-KatS ist ein Schlauchwagen, der mit 2000 Meter B-Schlauch und einer tragbaren Feuerlöschkreiselpumpe beladen ist. Seine Hauptaufgabe ist die Wasserförderung über große Entfernungen. Daher ist er bei Einsätzen in ländlichen Gebieten besonders wichtig und wird manchmal auch überörtlich eingesetzt. Die Abkürzung “KatS” steht für den Katastrophenschutz. Das Fahrzeug wurde der Feuerwehr Kamen vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zur Verfügung gestellt.

Löschzug 2

Fahrzeuge  LG Methler

Einsatzleitwagen 1 (ELW 1)

Hersteller: Mercedes/Binz
Modell: Sprinter 311 cdi
Baujahr: 2007
Funkrufname: Forian Kamen 21-ELW1-1
Bezeichnung: Einsatzleitwagen  Ausrüstung: Digitalfunkgeräte, Laptop, Drucker, Mobiltelefon, Material zur Lagedarstellung, Mehrfachgasmessgerät

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6 (HLF 10)

Hersteller: Mercedes/Schlingmann
Modell: 814 ECO
Baujahr: 1997
Funkrufname: Florian Kamen 21-HLF10-1
Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug
Löschwasservorrat: 600 Liter
Besonderheiten: Hydraulischer Rettungssatz                                   Ausrüstung: Tragbarer Stromerzeuger, Lichtmast, mobiler Rauchverschluss, Wärmebildkamera, Pressluftatmer, Schlauchpaket (30m), Türöffnungswerkzeug, Unterbaumaterial, Handwerkzeug

HIl

Mittleres Löschfahrzeug (MLF)

Hersteller: Mercedes/Schlingmann
Modell: MB 1329 AF Atego
Baujahr: 2010
Funkrufname: Florian Kamen 21-MLF-1
Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug Logistik
Löschwasservorrat: 850 Liter
Besonderheiten: Logistik-Fahrzeug – Gruppenkabine – feuerwehrtechnische Beladung wie ein TSF-W – eingebaute Pumpe FP 2000 – Kofferaufbau mit Ladebühne – als Standardbeladung: Rollcontainer mit Dekontaminationsplatz für Gefahrguteinsätze.

Mittleres Löschfahrzeug

Tanklöschfahrzeug 2000 (TLF 2000)

Hersteller: Mercedes/Schlingmann
Modell: Unimog 1300
Baujahr: 1980
Funkrufname: Florian Kamen 21-TLF2000-1
Bezeichnung: Tanklöschfahrzeug
Löschwasservorrat: 1800 Liter
Besonderheiten: Allradantrieb mit Differentialsperre und ein zweiter Schnellangriff auf dem Dach

Fahrzeuge LG Wasserkurl

Löschgruppenfahrzeug 10/6 (LF 10)

Hersteller: Mercedes/Schlingmann
Modell: auf 13,5 t. Fahrgestell / 260 PS
Baujahr: 2017
Funkrufname: Florian Kamen 22-LF10-1
Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug
Löschwasservorrat: 1200 Liter
Ausrüstung: Feuerlöschkreiselpumpe 2000l/min, 4 Pressluftatmer, Abnehmbare Schlauchhaspel Schornsteinfegerwerkzeug,

Fahrzeuge LG Westick

Löschgruppenfahrzeug 20 Katatrophenschutz (LF 20 KatS)

Hersteller: MAN / Lentner
Modell: 1329 auf 15 Tonnen Fahrgestell aufgelastet /290 PS
Baujahr: 2016
Funkrufname: Florian Kamen 23-LF20Kats-1
Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug
Löschwasservorrat: 1450 Liter

Funktion: Brandbekämfung und Wasserversorgung.
Ausrüstung: Tragbarer Stromerzeuger (9 kVA), Lichtmast, Feuerlöschkreiselpumpe 2000 l/min, 1450 l Löschwassertank, 4 Pressluftatmer, mobiler Rauchverschluss, Schlauchpaket (30 m), Hochleistungslüfter, Wärmebildkamera, Notfallrucksack, Defibrillator, Türöffnungswerkzeug, Halligen-Tool. Schmutzwasserpumpe, 2 Tauchpumpen, Spineboard, 3 Wathosen,Vekehrsunfallkasten  DIN 14800

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Hersteller: Volkswagen
Modell: VW T6
Baujahr: 2016
Funkrufname: Florian Kamen 23-MTF-1
Bezeichnung: Mannschaftstransportfahrzeug

Löschzug 3

Fahrzeuge LG Heeren-Werve

Einsatzleitwagen 1 (ELW 1)

Bezeichnung: ELW 1
Besatzung: 1/1/2 – maximal 8 Personen
Kennzeichen: UN KA 2112
Funkrufname: Florian Kamen 31 – ELW 1 – 1
Fahrgestell: MB Sprinter 311 CDI
Ausbau: Fa. Binz Illmenau
Baujahr: 2008

Der Einsatzleitwagen 1 (kurz ELW 1) ist das Führungsfahrzeug des Löschzuges.
Der Löschzugführer rückt mit seinem Führungspersonal, bestehend aus
Führungsassistent (stv. Zugführer), Melder (Sprechfunker) und Fahrer aus.

Zur Ausstattung des ELW 1 gehören stationäre Funkgeräte im 4- und 2-Meter Band, 2-Meter-Handsprechfunkgeräte, Materialien zur Einsatzleitung, Laptop, Mobiltelefon sowie Verkehrssicherungsmaterial.

Löschgruppenfahrzeug  (LF20)

Bezeichnung: TLF 16/25
Besatzung: 1/7
Kennzeichen: UN 2225
Funkrufname: Florian Kamen 31 – LF 20 – 1
Fahrgestell: MB 1224AF
Ausbau: Schlingmann
Baujahr: 1995, im LZ seit 1996

Das TLF 16/25 verfügt über einen 2500 Liter fassenden Löschwassertank. Seine Pumpenleistung beträgt 1600 Liter pro Minute. Da dieses Fahrzeug fast ausschließlich zur Brandbekämpfung genutzt wird ist die Ausstattung auch stark auf diesen Bereich ausgelegt.

Nachträglich wurde das eigentlich als Staffelfahrzeug (6 Mann Besatzung) ausgelieferte Fahrzeug um zwei zusätzliche Sitzplätze erweitert.


Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6 (HLF 10)

Bezeichnung: LF 10/6
Besatzung: 1/8
Kennzeichen: UN KA 2122
Funkrufname: Florian Kamen 31 – HLF 10 – 1
Fahrgestell: MB Atego 1126
Ausbau: Schlingmann
Baujahr: 2009

Bei Einätzen im Gebiet der Technischen Hilfeleistung und bei Bränden rückt das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6 (kurz LF 10/6) im Löschzug III als erstes Fahrzeug aus. Besetzt wird es mit dem Gruppenführer, dem Maschinisten (Fahrer), dem Melder, dem Angriffstrupp, dem Wassertrupp, sowie dem Schlauchtrupp.

Das LF 10/6 verfügt über einen 1000 Liter fassenden Löschwassertank. Seine Pumpenleistung beträgt 2000 Liter pro Minute. Für die Technische Hilfeleistung hällt das LF 10/6 ein hydraulisches Rettungsgerät (Schere/Spreizer), eine Universalsäge, Flex, Kettensäge, und weiteres Gerät für dieses Einsatzgebiet bereit.

Gerätewagen-Logistik 1 (GW-L1)

Bezeichnung: GW-L1
Besatzung: 1/6
Kennzeichen: UN-KA 2115
Funkrufname: Florian Kamen 31 – GW-L1 – 1
Fahrgestell: MB Sprinter 311 CDI
Ausbau:
Baujahr: 2008

Der Gerätewagen-Logistik (kurz GW-L)) dient zum Transport von Mannschaft und Gerätschaften zur Einsatzstelle bzw. für Dienstfahrten oder Brandsicherheitswachen.

Heckseitig kann das Fahrzeug mit verschiedenen Gitterboxen z.B. zur Ölbekämpfung bestückt werden. Es dient dem Löschzug als Universalfahrzeug.

Fahrzeuge LG Rottum

Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W)

Bezeichnung: TSF-W
Besatzung: 1/5
Kennzeichen: UN KA 2113
Funkrufname: Florian Kamen 32 – TSF-W – 1
Fahrgestell: Iveco Daily
Ausbau: Iveco Magirus
Baujahr: 2008

Das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (kurz TSF-W) ist das Einsatzfahrzeug der Löschgruppe Rottum. Haupteinsatzgebiet ist die Löschwasserversorgung sowie die Brandbekämpfung. Besetzt wird es mit dem Staffelführer, dem Maschinisten (Fahrer), dem Angriffstrupp, sowie dem Wassertrupp.

Das TSF verfügt über einen 750l Löschwassertank. Seine eingeschobene Tragkraftspritze hat eine Pumpenleistung von 1000 Liter pro Minute. Die Tragkraftspritze sowie die großen Mengen an Schläuchen machen dieses Fahrzeug perfekt zur Herstellung einer längeren Löschwasserversorgung.

Rettungsdienst

Rettungsdienstfahrzeuge

Rettungswagen (RTW)

Fahrgestell: MB Sprinter Automatik
Aufbau: Fahrtec
Baujahr: 2021
Besatzung: 1/1
Funkrufname: Florian Kamen RTW-1 (bis 6)
Funktion: Versorgung, Überwachung und Transport von Notfallpatienten
Ausrüstung:

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)

Fahrgestell: MB Vito Automatik
Aufbau: Binz
Baujahr: 2019
Besatzung: 1/1
Funkrufname: Florian Kamen NEF-1
Funktion: Zubringerfahrzeug für die präklinische Versorgung von Notfallpatienten durch einen Notarzt
Ausrüstung: